Wieder Luft zum Leben haben

Die Atmung ist wichtig für die körperliche, geistige und psychische Gesundheit. Atemwegserkrankungen können leicht behandelbare Ursachen wie bakterielle oder virale Infektionen haben, doch sobald sie ein chronisches Ausmaß erreichen, werden sie zu einer wesentlichen Beeinträchtigung für den Patienten.

Anwendungsgebiete im Bereich der oberen und unteren Atemwege:

  • Infekte
  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Lungenemphysem
  • Nasennebenhöhlenentzündung, Kieferhöhlenentzündung
  • Chronische und degenerative Erkrankungen im HNO-Bereich
  • COPD

Folgende Therapieformen werden im KURHAUS Bad Gleichenberg angeboten:

Inhalationen mit Gleichenberger Sole

Gleichenberger Sole, die durch Verdampfen des heilenden Quellwassers konzentriert wird, hat sich schon seit Jahrhunderten bewährt, da sie einen hohen Anteil an Mineralstoffen und Spurenelementen beinhaltet. Die Sole wird mittels Tischinhalation oder in der Quellsole-Kabine verabreicht und bildet die Basis für alle unsere Behandlungen von Atemwegserkrankungen. Soleinhalationen stärken die Widerstandsfähigkeit bei Atemwegsinfekten und schädlichen Umweltbelastungen oder von Rauchern und helfen auch bei geschädigten bzw. belasteten Schleimhäuten (z. B. bei Sprechern oder Sängern)

Atemgymnastik

Bei dieser Methode werden spezielle Atemübungen (z. B. „Lippenbremse“, „gezieltes Schleimabhusten“) erlernt, die nicht nur subjektiv ein Gefühl der Erleichterung bringen, sondern auch zu einer nachweislichen Besserung der Lungenfunktion führen.

Atemschule

In diesem Vortrag werden patientengerechte Informationen über medikamentöse und nichtmedikamentöse Behandlungen vermittelt.

Trinkkuren

Die angebotenen Heilwässer zeichnen sich durch ihren hohen Anteil an gelösten Mineralstoffen und Spurenelementen aus und werden bei Atemwegserkrankungen sowie funktionellen und organischen Störungen des Magen-Darm-Traktes empfohlen.