Kurangebot

für die Haut im KURHAUS Bad Gleichenberg

SICH IN DER EIGENEN HAUT WOHLFÜHLEN

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und hat vielfältige Aufgaben zu erfüllen.

Sie bietet Schutz vor schädigenden Umwelteinflüssen und beinhaltet den Tastsinn sowie das Schmerz-, Wärme- und Kälteempfinden. Durch ihren direkten Kontakt mit der Außenwelt ist die Haut vielen schädigenden Einflüssen ausgesetzt.

Indikationen - Hauterkrankungen

  • Psoriasis
  • Neurodermitis
  • Seborrhoisches Ekzem

Behandlungen mit der Gleichenberger Starksole bremsen die Entzündungsreaktion der Haut und lindern nachweislich den quälenden Juckreiz. Ein Kuraufenthalt für Patienten mit Hauterkrankungen dauert 4 Wochen.

Der Weg zur Kur in Bad Gleichenberg

mehr erfahren

Welche Therapien werden zur Behandlung von Hauterkrankungen angeboten?

Stark-Sole zur Hautbehandlung

aus dem Heilwasser der Mariannenquelle als 12%ige Sole

An der Haut führt die Soleanwendung unter anderem zur vegetativen Reizwirkung (Hautnerven), zur besseren Durchblutung (Hyperämie) und zum Entquellen der oberen Hautschichten. Der hohe Salzgehalt des Wassers löst die Schuppen und die ultraviolette Strahlung bewirkt eine Normalisierung der Zellteilung.

Sole-Photo-Therapie

Diese Therapieform beinhaltet:

  • Ein 15- bis 20-minütiges Vollbad in Gleichenberger Starksole
  • Die Besonnung in der Kabine bzw. mittels Teilbestrahlungsgerät mit UV-B-Licht sowie
  • Das abschließende Auftragen einer pflegenden, Cortison freien Salbe auf die betroffenen Hautstellen

Im KURHAUS Bad Gleichenberg erhalten die Hautkurpatientinnen und -patienten nach einer hautfachärztlichen Untersuchung eine auf sie zugeschnittene Sole und UV-Lichttherapie. Diese ahmt das Baden und die Sonnenbestrahlung am Toten Meer nach und ist bei Psoriasis oder Neurodermitis hoch wirksam und bewirkt eine Ablösung der Hautschuppen sowie eine kontinuierliche Reduktion der entzündlichen Komponente. Während der Therapien sollen fachärztliche Zwischenuntersuchungen dazu beitragen, dass die Kurgäste den bestmöglichen Therapieerfolg erzielen. Nach Ende der Kur sind die meisten Psoriasis-Patienten erscheinungsfrei. Auch bei Neurodermitis sind meist deutliche Verbesserungen oder sogar ein Verschwinden der Hautveränderungen zu erreichen.

Ergänzt wird die Therapie durch Beratungen von Diätologen und Psychologen. Die Wirkung des vierwöchigen Heilverfahrens, das ambulant oder stationär durchgeführt werden kann, hält erfahrungsgemäß über mehrere Monate an. Zusätzlich kann eine Ganzkörper-Kältetherapie in der Kältekammer (ab Dezember wieder, derzeit im Umbau) eine Abheilung der Hautentzündung sowohl bei Psoriasis als auch bei Neurodermitis unterstützen und quälenden Juckreiz deutlich lindern. Psoriasis-Patienten mit Gelenksbeschwerden profitieren von dieser Ganzkörper-Kryotherapie ganz besonders.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Kontaktieren Sie uns unter +43 3159-2294-4032 bis -4035 oder therapieeinteilung (at) daskurhaus. at.

  • Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr
  • Samstag von 7 bis 12 Uhr
Anfrage